Herzlich Willkommen auf dem Online-Blog vom Künstlerhof Lavesum!

Der Künstlerhof möchte Ihnen hiermit einen zusätzlichen Informationsservice anbieten, der sowohl über Aktuelles rund um den Künstlerhof in Lavesum berichtet, als auch Neues und Wissenswertes über die hier unterrichtenden und ansässigen Künstler und dazu Interessantes und/oder Links zu befreundeten und dem Künstlerhof verbundenen Künstlern anbieten.

Adresse:
Künstlerhof Lavesum
Am Friedhof 25
45721 Haltern am See

mail: kuenstlerhof-lavesum@web.de

16.12.10

Goldschmiedekurse bei Heinz Reekers

Der Goldschmied Heinz Reekers und seine Kurse jetzt auch im Netz.

Heinz Reekers >>> www.goldschmiedekurse-reekers.de

Kunst & Schmuck- Design Reekers
Gold- und Silberschmiede- Kurse für Kreative.
Trauringschmieden für Paare, die sich trauen.

"Dafür hab' ich mich doch schon immer interessiert. Einmal so richtig am Werkplatz seinen eigenen Schmuck gestalten!"
So oder ähnlich sind mir, in meiner langjährigen Erfahrung als Goldschmiedemeister, Wünsche nach eigener Kreativität geäußert worden.
So wurde vor 25 Jahren diese Idee Wirklichkeit. Auch mit fast 50 Jahren Berufserfahrung erliege ich immer noch der Leidenschaft und Faszination des Goldschmiedens mit all seinen Facetten und ungewöhnlichen Ideen.
Die Freude am handwerlichen Gestalten, eigene Ideen zu verwirklichen, sollte Anreiz sein Ihre Begeisterung zu wecken!

- Text: Heinz Reekers-

"Atelier Münsterstraße" informiert

Das Atelier Münsterstraße aus Recklinghausen ist auch 2011 wieder mit verschiedenen Kursen auf dem Hof vertreten.
__


Winterwerkstatt
Serielles Arbeiten am kleinen Format
A n n e t t e   S c h u l z e – W e i ß
Die Zeit der Kälte, des Frostes und der Ruhe ist gleichzeitig die Kraft allen Neubeginns und eine gute Gelegenheit, zum Erspüren und Vertiefen, um letztlich bei sich selbst anzukommen. In der Kunst, eignet sich hierzu im Besonderen das serielle Arbeiten auf dem kleinen Format.
Ausgangspunkt sind mindestens zehn gleichgroße kleinformatige Bildträger, wahlweise aus Papier oder Holz. Mit verschiedenen Techniken und Materialien erarbeiten wir ein Fundament an Möglichkeiten, aus dem heraus Ideen erkannt und umgesetzt werden können. Steinmehle, Papiere, Öl, Pigment, Leim…,  Fließenlassen, Kratzen, Drucken, Auftragen, Abwaschen... wir erfahren so die unterschiedlichen Verhaltensweisen der Materialien. Wir experimentieren mit den malerischen Spuren und Formen. Wir nutzen die Sprache des eingesetzten Materials, der Intuition und der Kraft, setzen spontane Einfälle um, legen Ängstlichkeit und Vorsicht beiseite. Sich trauen und ausprobieren – und plötzlich zeigt sich eine Ahnung von Etwas, irgendetwas daran ist wichtig und interessant. Potentiale werden sichtbar. Entstandenes wird betrachtet, geordnet zu einem Ziel: der Intensität des Ausdrucks.

Kurs: Dienstags 10.00 – 13.00 Uhr
Gebühr: 118 € incl. Material- und Sachkosten
Termine: 15.02., 22.02. und 01.03.2011

Gegenstandslose Malerei
das große Format
A n n e t t e   S c h u l z e – W e i ß
Neben formalen Aspekten wie Komposition und Farbe, die Kraft der Linie, Fläche und Raum sind künstlerische Selbsterfahrung und die Entwicklung einer persönlichen Bildsprache unser Ziel.
In der gegenstandslosen Malerei gelten die gleichen gestalterischen Gesetze wie in der gegenständlichen Malerei. Die Wirkung von Formen und Farben, das Erzeugen von Spannung durch Gegensätze verhilft uns zu starker Ausdruckskraft. Ausgangspunkt der Malerei können eigene Bildideen, Skizzen und Fotografien sein – hierzu werden Beispiele vorgestellt.
Wir arbeiten experimentierfreudig auf großformatigen Leinwänden, u. a. mit Pigmenten, Öl, selbsthergestellter Eitempera, Papieren, Steinmehlen, Leim, Tusche….


Kurs: Dienstags 10.00 – 13.00 Uhr
Gebühr: 118 € incl. Material- und Sachkosten
Termine: 29.03., 05.04. und 12.04.2011

Materialbilder -  mit Rost und Patina
M a r i a n n e   R e i c h l i n g
Feinmehle, Sand, Farben, Pigmente, und Rost sind die Materialien, mit denen wir uns beschäftigen.
Grundlage für unsere Arbeiten sind nicht schwere korrodierende Eisenteile – wir erzielen echten Rost durch das Zusammenwirken eines streichbaren Eisengrundes mit einem Oxidationsmittel.
Wir arbeiten auf Leinwand oder auf  Holzkörpern, die als Bildträger ideal sind für experimentelle Schichten. Mit unterschiedlichen Werkzeugen (Radiernadel, Stricknadel usw.) kann geritzt bzw. gezeichnet werden.
Experimentelles Arbeiten ist erwünscht.

Kurs: Dienstags 16.00 – 19.00 Uhr
Gebühr: 118 € incl. Material- und Sachkosten
Termine: 15.02., 22.02. und 01.03.2011

Aus   ZWEI   wird   EINS !
                                   M a r i a n n e   R e i c h l i n g 

Farbauftrag auf zwei Bildträgern gleichzeitig!
Ein Bildaufbau in farbigen Schichten wird „Schicht um Schicht“ übermalt, mit erarbeiteten Papieren überklebt, strukturiert und zu „einem Bild“ geführt.
Es entsteht ein Bild, das durch Farbtiefe glänzt.
Experimentelles Arbeiten ist erwünscht

Kurs: Dienstags 16.00 – 19.00 Uhr
Gebühr: 118 € incl. Material- und Sachkosten
                                                                                                                              Termine: 29.03., 05.04. und 12.04.2011



Farb- und Malmaterialien sind in der Kursgebühr enthalten. Malgründe wie Leinwand, Papier, Holz …. können mitgebracht oder im Kurs erworben werden. Ungewöhnliche Formate müssen spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn vorbestellt werden. Mitgebracht werden sollten außerdem: alte Lappen, Pinsel, Spachtel und ein Gefäß zum Anmischen der Spachtelmassen.

Bitte Kleidung tragen, die einen Farbfleck vertragen kann.
----------------------------------------------------------------------------------------------


Text: Marianne Reichling und Annette Schulze-Weiß