Herzlich Willkommen auf dem Online-Blog vom Künstlerhof Lavesum!

Der Künstlerhof möchte Ihnen hiermit einen zusätzlichen Informationsservice anbieten, der sowohl über Aktuelles rund um den Künstlerhof in Lavesum berichtet, als auch Neues und Wissenswertes über die hier unterrichtenden und ansässigen Künstler und dazu Interessantes und/oder Links zu befreundeten und dem Künstlerhof verbundenen Künstlern anbieten.

Adresse:
Künstlerhof Lavesum
Am Friedhof 25
45721 Haltern am See

mail: kuenstlerhof-lavesum@web.de

30.12.11

Die neue Termin-Liste ist da!!

Die neuen Termine für die Seminare im ersten Halbjahr 2012 auf dem Künstlerhof sind da!
 Bitte HIER klicken (Link zur Künstlerhof-Lavesum Website mit den ausführlichen Terminen).


Wir wünschen Ihnen ein gesundes, glückliches und natürlich äußerst kreatives Neues Jahr!

19.12.11

Frohes Fest und guten Rutsch!

  
Wir wünschen allen "Höflingen", Freunden und Bekannten des Künstlerhofes Lavesum
und den Lesern unseres Online Blogs  
Frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches und kreatives Neues Jahr!

Das Jahr 2012 soll für uns ein Besonderes werden, denn der Künstlerhof Lavesum feiert dann sein 10jähriges Bestehen, das unter anderem mit einer Ausstellung vom 8. September bis zum 31. Oktober 2012 im Alten Rathaus in Haltern am See begangen werden soll.
Doch zunächst ist am 20. Mai 2012 auch wieder Tag der Offenen Tür auf dem Künstlerhof.
Zu diesen Events laden wir Sie recht herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.


Neues und Aktuelles rund um den Künstlerhof demnächst wieder hier!
---

7.11.11

Hans-Jürgen Schaeffer stellt aus!


Im Wellness- und Tagungshotel "Seehof" in Haltern am See, Hullernerstr. 102
können Sie derzeit eine Austellung mit Werken von Hans-Jürgen Schaeffer sehen.
Unter dem Thema "Kreatives mit Acrylfarben" zeigt der Künstler eine Auswahl seiner Werke, die in seinem Atelier auf dem Künstlerhof Lavesum entstanden sind. Schaeffers künstlerischer Schwerpunkt ist dabei das Malen mit Acrylfarben, verschiedenen Spachtelmassen, Sand, Steinen und gefundenen Objekten bilden da den Schwerpunkt.
Inspiration findet der Künstler in der Natur und auf seinen zahlreichen Reisen.
Näheres über Hans-Jürgen Schaeffer und seine Werke erfahren Sie auf seiner website > www.schaefferart.de
und auf der website des Seehofes in Haltern am See > http://www.wellness-hotel-seehof.de/kunst.htm
Die Austellung ist noch bis Ende Januar geöffnet.

16.10.11

Terminänderung für den Dienstagabend mit Elisabeth Apelt und Conny Kolve!

Änderung am Dienstagabend

Der Acryl- und Ölmal- Kurs von Elisabeth Apelt und Cornelia Kolve fällt am Dienstag, 18.Oktober, aus.

Der Dienstagskurs, der wöchentlich von 18.30 bis 21.30 Uhr stattgefunden hat, wird voraussichtlich nach den Herbstferien vierzehntägig Donnerstags angeboten.
Auskunft über die Termine gibt es demnächst auf dieser Seite
oder bei Elisabeth Apelt Tel. 02364/169906 oder Cornelia Kolve Tel. 02364/12751.

8.10.11

Zwei zusätzliche Kurse im November!

Neue Kurse dazugekommen!
Im November ( 6.11.11 und 7.11.11 )bietet das Atelier Münsterstraße
zwei zusätzliche Kurse auf dem Künstlerhof Lavesum an.


Sonntag, 6.11.11
10 - 18Uhr
und

Montag, 7.11.11
10 - 14Uhr

drunter + drüber  - Arbeiten mit Feinmehlen, Tusche, Pigmenten Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene
ATELIER MÜNSTERSTRASSE M. Reichling – A. Schulze-Weiß
Münsterstr. 6, 45657 Recklinghausen
info Tel. 02361 9099951 DO+FR 15-18 Uhr, SA 10-15 Uhr


hier geht's zum Webauftritt > Atelier Münsterstraße

22.9.11

Christel Knust stellt aus!

Christel Knust, die Dülmener Malerin, stellt im Aquarell in Haltern am See aus. 

Christel Knust war schon als Kind und Jugendliche von der Malerei
begeistert. In den 80er Jahren widmete sich die Autodidaktin mit viel Freude
der Aquarellmalerei. Seit 2007 arbeitet sie mit Acrylfarben im offenen Atelier der
„Alten Spinnerei“ Dülmen. In den Jahren 2007 bis 2011 nahm sie an der Sommerakademie in der Malerstadt Schwalenberg teil.
2009 wurde Sie Mitglied der Ateliergemeinschaft malZEIT im
Künstlerhof Lavesum und arbeitet dort im eigenen Atelier.

21.9.11

Vorerst keine Kindermalkurse!

Leider können im Moment keine Kindermalkurse auf dem Künstlerhof angeboten werden, da Frau Krause-Kübber immer noch krank ist und sich erst langsam erholt.
Sie ist jedoch für dringende Informationen telefonisch erreichbar.

Wir wünschen ihr eine baldige Genesung!

7.9.11

Elisabeth Apelt und Cornelia Kolve in Marl


Kunstausstellung
im Gesundheitszentrum des Chemieparks Marl
„ArcheTypen


Das Gesundheitszentrum präsentiert zum zweiten Mal Bilder regionaler Künstler. Die neue Ausstellung wird am 15. September 2011 um 15 Uhr von Dr. Andreas Paaßen eröffnet und zeigt Werke der Künstlerinnen Elisabeth Apelt und Cornelia Kolve.

Zu Beginn werden die bekannten Künstler Ulla Höpken und Ralph Herrmann einführende Worte sprechen. Im Anschluss geben die Künstlerinnen Apelt und Kolve eine kurze Einführung zu ihren Exponaten.

Die Kunstausstellung kann ab dem 16. September 2011 für 3 Monate werktäglich, jeweils von 8 bis 15 Uhr, im Gebäude 1055 besichtigt werden.



 
Zur Eröffnung unserer Ausstellung     
im Gesundheitszentrum, Chemische Werke (Tor 1)
Paul-Baumann-Straße 1
45772 Marl
am Donnerstag, 15. Sepetember 2011, um 15 Uhr
laden wir Euch und Eure Freunde herzlich ein. 
Da der Werkschutz über Besuchernamen und -anzahl informiert sein möchte,
und die Erstellung aller Ausweise am Ausstellungstag zu Wartezeiten führen könnte,
sind wir über eine Anmeldung bis Montag,12. September dankbar. 
Wir freuen uns auf Euren Besuch.

28.8.11

Live Musik

Wenn am So., 11.09.11 , ab 11Uhr  im Künstlerhof Lavesum  „ Ein Kessel Buntes “ geboten wird,
wird auch die  Live Musik  nicht fehlen.
Erstmalig wird sich das Jazz-Gitarren-Duo  „van Dülmen - Licht “   an diesen Tag vorstellen.

Birgit van Dülmen, die bei  Axel Zinowsky  in Münster Unterricht hatte, hat kürzlich mit
Ludwig Licht ein Duo gegründet.
Licht ist seit 35Jahren Musikschullehrer und war vor 10Jahren der erste Mieter im Künstlerhof.

Das Programm des Duo´s besteht aus meist bekannten Jazz-Stücken wie z.B. „ Summertime“,
„Take Five“  oder  „Sunny“  und wird über den Tag verteilt zu hören sein.

24.8.11

Galerie Kley informiert


Sehr geehrte Kunstfreunde der Galerie Kley!
Wir freuen uns, Ihnen unsere nächste Ausstellung anzukündigen:
"40 Künstler aus 40 Jahren Galerie Kley"
Eröffnung: Sonntag, 18.September 2011, 11.00 Uhr 
Schon jetzt steht fest: Zahlreiche Künstler der Galerie werden anwesend sein.
Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihre Galerie Kley

seit 1971
 
Werler Str. 304
59069 Hamm
Fon: 02381-9504040
Fax: 02381-9504019
info@galerie-kley.de
www.galerie-kley.de
 
Öffnungszeiten
:
Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr
Sa     10.00-14.00 Uhr
So     10.30-12.30 Uhr
 

------------------------------------------------------ 
Elisabeth Apelt und Cornelia Kolve gehören zu den 40 Künstlern, die zum 40. jährigen Jubiläum in der Galerie Kley in Hamm ausstellen. Beide werden mit vielen anderen Künstlern am Eröffnungstag  anwesend sein und sich über interessierte Besucher freuen.

20.8.11

Ein Kessel Buntes

Am Sonntag, den 11. September ist es wieder soweit.
Der Arbeitskreis Arco Iris und der Künstlerhof Lavesum laden Sie ein! Motto ist diesmal Ein Kessel Buntes (klick Bild rechts >>)
Schauen Sie bei uns vorbei und auch 'rein. Wir freuen uns auf Sie! 


 Anfahrt :






Elisabeth Apelt in Holland

Elisabeth Apelt ist mit ihrer Malerei auf dem 23. Bathmense Kunstmarkt in Holland in der Nähe von Deventer vertreten.
Über 75 Teilnehmer  aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland zeigen verschiedene visuelle Kunstformen  wie Malerei, Zeichnungen, Skulpturen (Bronze, Holz, Stein), Keramik, Glas, Fotografien, Schmuck etc.
Elisabeth Apelt stellt ihre Arbeiten mit fünf anderen Künstlern in der Dorfkirche aus.
 

12.7.11

Keine Kindermalkurse bis September!

Aus Krankheitsgründen wird Marion Krause-Kübber
bis voraussichtlich September keine Kindermalkurse auf dem Künstlerhof anbieten können.
Wir wünschen ihr eine schnelle Genesung!

14.6.11

Liste der Termine für das 2te Halbjahr 2011

Die Liste von Terminen für das zweite Halbjahr auf dem Künstlerhof Lavesum  ist jetzt verfügbar.
>>> Termine!!!  <<<
Alt-beliebtes und Neues warten auf Sie!
Die Liste wird ständig ergänzt und/oder geändert, sollte sich Neues ergeben oder Bestehendes ändern.
Schauen Sie doch einfach mal 'rein.
~

23.5.11

Kunst im Aquarell

Von Mai 2011 bis August 2011 findet im Freizeitbad „Aquarell“ in Haltern eine Ausstellung mit Bildern von Teilnehmern der „Malwerkstatt“ des Künstlerhofes Lavesum statt.

Die einzelnen Arbeiten sind in Acryl- und Ölmaltechnik entstanden. Jeder Teilnehmer arbeitet nach seinen individuellen künstlerischen Vorstellungen und entwickelt so seinen eigenen Stil.
Neben Acryl- und Ölfarben sind bei einigen Werken auch Spachtelmassen, Gesteinsmehle und Sand zum Einsatz gekommen.

Die Kurse werden geleitet von Cornelia Kolve und Elisabeth Apelt in ihrem Atelier im Künstlerhof Lavesum.


Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts:
Susanne Bünnemann, Michaela Groß, Klaus Holz, Rosi Chini und Hildegard Bücker


Masken-Seminare im Künstlerhof

 
 
„Das zweite Gesicht“ - Maskenbau und Maskenspiel

Masken faszinieren uns von jeher. Schon beim Bau der Maske entsteht modellierend Schritt für Schritt ein neues Wesen. Masken laden ein zu Spiel- und Verwandlung, jeder kann sich ausdrücken, ohne bewertet oder verurteilt zu werden. Beim Maskenspiel vermischen sich die Dimensionen aus Realität, Spiel, Logik und Fantasie. Masken sind Bilder der Seele. Du brauchst keine Vorkenntnisse, für das Maskenspiel muss niemand Texte lernen. Möchtest du einmal jemand anderes sein, einmal andere Rollen spielen, eigenen Vorstellungen Ausdruck verleihen, dich ausprobieren? Wir freuen uns auf ein Wochenende voller Spass, Lebensfreude und vieler neuer Erfahrungen, wir freuen uns auf ein Seminar mit DIR!
Seminarleiterin: Margit Schmidt 
Kontakt siehe Künstlerhof-Website

Gebühr: 70 € pro Wochenende incl. Materialkosten
Getränke, Snacks
Termine: 23/24.06 & 09/10.07.2011
01./02.10. & 22/23.10.2011

16.5.11

Ein toller Erfolg!

Am Tag der Offenen Museen und Ateliers waren auch die Besucher auf dem Künstlerhof Lavesum trotz durchwachsenen Wetters recht zahlreich. Danke für Euren Besuch!
Hier erstmal ein Link zur Website der Halterner Zeitung und deren Fotostrecke
zum Thema "Tag der offenen Tür auf dem Künstlerhof Lavesum". 
Klick die Zeitung und viel Spass beim Stöbern!
>>><<<

Weitere Bilder und Nachrichten in Kürze!

11.5.11

Ludwig Licht öffnet sein Studio am Tag der offenen Tür!

 
Ludwig Licht,  studierter Musiker,  der sich aber nie nur für diese eine
Kunstform entscheiden konnte,
stellt am Sonntag (15.05.11) in seinem Studio im Künstlerhof-Lavesum neben
selbst eingespielten CDs
auch sein fotografisches, malerisches und textliches Schaffen vor.
 
 
Seien Sie neugierig und besuchen Sie uns auf dem
Künstlerhof Lavesum. 

Tag der offenen Tür! "Heini" Rochowiak kommt!

Der Tag der offenen Tür auf dem Künstlerhof Lavesum rückt näher.
Erwarten Sie Neues und Spannendes.

Mit von der Partie ist diesmal Heinz "Heini" Rochowiak mit einigen seiner Werke.
Der Künstler aus Herne schafft Skulpturen aus Schrott und Stein und bringt frische Ideen aus dem Ruhrgebiet zu uns.


Tag der offenen Museen, Galerien und Ateliers in
Haltern am See
Sonntag, 15. Mai 2011
Start 10:00 Uhr in Haltern
Beginn auf dem Künstlerhof 11:00 Uhr

7.5.11

Huntenkunst - Elisabeth Apelt in Doetinchem


Elisabeth Apelt ist zum zweiten Mal mit ihrer Malerei auf der internationalen Huntenkunstmesse in Doetinchem, Holland vertreten. In diesem Jahr präsentiert sie Ölbilder mit Motiven aus dem Ruhrgebiet, holländische und mediterrane Architektur.
Freitag
 28.
Mai
17:00-21:00 Uhr
Samstag
 29.
Mai
11:00-20:00 Uhr
Sonntag

 30.





Mai
10:00-18:00 Uhr 



Niederlande, Doetinchem

Huntenkunstmesse 2011 - Das neunzehnte Jahr

 

Am 27., 28. und 29. Mai findet zum neunzehnten Mal die internationale Kunstbörse Huntenkunst statt. Es findet zum dritten Mal in der großen Halle im Sportpark Süd in Doetinchem (De Huet) statt. Huntenkunst präsentiert alle Disziplinen der zeitgenössischen bildenden Kunst. In Doetinchem findet man Skulpturen, Keramik, Gemälde, Zeichnungen, Grafik, Fotos, Textil- und Videokunst. Die verschiedensten zeitgenössischen Techniken und Stile sind vertreten.
Zusätzlich findet jeweils eine Sonderausstellung mit Künstler/innen eines bestimmten Landes statt. Im Jahre 1999 war es Dänemark, gefolgt von Tschechien, Belgien, der Schweiz, Ungarn, Frankreich, Italien, Polen, Süd-Korea, Schweden, Österreich und 2010 Kroatien. In diesem Jahr wird es China sein.
Für Galeristen ist Huntenkunst eine gute Gelegenheit neue Talente zu entdecken. Viele Künstler/innen haben durch ihre Teilnahme an Huntenkunst bereits Ausstellungsmöglichkeiten im In- und Ausland erhalten.

Künstler/innen mit einer eignen Koje

Inzwischen hat die Messe alljährlich mehr als 175 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Ländern. Mehr als 60% der Teilnehmer kommt aus dem Ausland. Das Besondere an Huntenkunst ist, dass die Künstler selbst anwesend sind. So entwickelt sich ein ganz besonderer Gedankenaustausch zwischen Künstlern und Besuchern. Von der Börse –eigentlich eine Mischung von Ausstellung und Messe- geht eine höchst anregende Wirkung aus, die in den unterschiedlichen Ausdrucksformen und Lebensanschauungen der beteiligten Künstler/innen begründet ist.

Die Auswahl

Die Auswahl der Teilnehmer/innen erfolgt auf Grund mehrerer Kriterien: vorrangig ist es die Qualität der Kunstwerke, aber die Jury achtet, ebenso aber auch auf die Vielfalt und Variationsbreite des Angebots, denn die Messe soll die Pluralität im Bereich der bildenden Kunst widerspiegeln. Die Jury von Huntenkunst berücksichtigt etwa 12% der Bewerbungen.
Zur Teilnahme können sich alle professionell arbeitenden Künstler/innen und Galerien bewerben. über die Zulassung zur Messe entscheidet einen siebenköpfige Jury aus Künstlern, Galeristen, Kunsthistorikern und Professoren.



www.huntenkunst.org

 

Ausstellungsverlängerung - Helga Sassenberg


Ausstellung „Kunst im Seehof“, Haltern am See, der Halterner Künstlerin Helga Sassenberg


Die Ausstellung im „Großen Restaurant“ des „Hotel Seehof“, Haltern am See mit Werken der Halterner Künstlerin Helga Sassenberg wird wegen der positiven Resonanz  bis  Oktober 2011 verlängert!

Die Exponate sind teilweise im „Offenen Atelier Malzeit“ entstanden.


23.4.11

Austellung "Reviergeschichten" - Elisabeth Apelt - bis 1. Mai!

Sehr geehrte Kunstfreunde der Galerie Kley!
 
Nicht nur am Eröffnungstag unserer Ausstellung
 
nutzten viele Besucher die Gelegenheit, die farbintensiven und leuchtenden Bilder
der Haltener Künstlerin Elisabeth Apelt auf sich wirken zu lassen. 

Bis einschließlich zum 1. Mai 2011 haben Sie noch die Möglichkeit,
die Ausstellung in unseren Räumlichkeiten an der Werler Straße 304 zu sehen.
Beachten Sie bitte, dass an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag
die Galerie geschlossen ist.
An Karsamstag hingen ist von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Elisabeth Apelt hat als ehemalige Architektin im Industriebau in Gelsenkirchen
eine besondere Affinität zum Ruhrgebiet. In ihren farb- und lichtvollen Erzähllandschaften
mit Motiven aus Industrie und Kultur werden Geschichte(n) und Gegenwart des Reviers lebendig.
 

                            
              

Ausstellungsdauer: 20. Februar bis 1. Mai 2011


Die Künstlerin Elisabeth Apelt aus Haltern am See arbeitet in ihrem Atelier im Künstlerhaus Lavesum, ist Mitglied der Offenen Künstlergemeinschaft „malZeit“ und besucht seit Jahren die Malakademie "artur-Atelier" in Recklinghausen.
Mit ihrer anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2010 entstandenen Serie „Revierviecher“ lässt sie die Geschichte und Gegenwart des Ruhrgebietes lebendig werden.
Darstellungen der charakteristischen Industrie- und Kulturarchitektur einiger Ruhrgebietsstädte,
darunter z.B. Dortmund, Gladbeck und Essen, mit stellvertretenden Motiven wie dem Dortmunder „U“, Zeche Zollern, Zeche Zweckel oder der Villa Hügel, stehen jeweils in Verbindung mit einem charakteristischen Tier, dem so genannten „Revierviech“, sei es mal das „Rennpferd des kleinen Mannes“ oder die „Bergmannskuh“ u.a. 
Somit erzählt jedes einzelne Bild mitunter eine eigene Geschichte.
Neben den Revierviechern fällt der Blick der studierten Architektin besonders auf die unverwechselbaren, typischen Gebäude der Ruhrgebietsarchitektur, die nach wie vor vom Bergbau geprägt ist: Zechenhäuser, Eisenbahnbrücken, Industrieanlagen, Fördertürme, die sie friesartig am oberen Bildrand der Leinwand anordnet oder aber zu einem eigenen Thema macht wie z.B. Kanalimpressionen, die kleine Trinkhalle, die mit ihren Soleiern und Klümchen wirbt, oder der Schrebergarten, der kurzerhand zum „City Palais“ umgetauft wird.
Daneben zeigt sie unspezifische Ansichten einer typischen Ruhrstadt, wie sie überall im Ruhrgebiet anzutreffen sind.



Bestimmt werden die groß- und kleinformatigen Ölbilder von einer besonderen, strahlenden Atmosphäre,
geschaffen aus Licht und Farbe. Elisabeth Apelt vermeidet dabei jedoch eine romantisch-verklärte Sicht
darauf, sondern vermittelt dem Betrachter vielmehr ihre respektvolle Würdigung der Gebäude als
ästhetische Zeitzeugen des Strukturwandels der Region.
Der Mensch tritt bei Elisabeth Apelt nur selten in Erscheinung, eine der wenigen Ausnahmen liefert
das Bild „Das Wunder von Bern“. Wer den Kinofilm dazu kennt, wird in den beiden Figuren
den Jungen Mattes mit seinem Vorbild Helmut Rahn erkennen.
Doch selbst wenn Menschen auf den Bildern Apelts meistens außen vor bleiben, so sind sie durch
Details, wie z.B. eine Wäscheleine bzw. das, was sie mit ihrer eigenen Hände Arbeit geschaffen haben,
im Bild verewigt.
Mit ihren Bildern zollt Elisabeth Apelt dem Revier Respekt – Respekt für das, was es einst war,
und Respekt für das, was es aus sich gemacht hat.

Elisabeth Apelt stellt nach 2008 bereits zum zweiten Mal in der Galerie Kley aus.
Passend zum Ausstellungsort werden von der Künstlerin erstmalig Bilder zu Hamm gezeigt.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


nächste Ausstellung:
Ernst Oldenburg - Entdeckungen
- Malerei, Grafik, Skulptur - 
8. Mai - 11. September 2011 


Ihre
 
 Werler Str. 304
59069 Hamm
Fon: 02381-9504040
Fax: 02381-9504019
www.galerie-kley.de
info@galerie-kley.de

29.3.11

Der Künstlerhof in der Lokallust-Ausgabe 3/4- 2011




Manfred Gerding, der Künstlerhof und einige der "Höflinge" jetzt in der aktuellen Lokallust von Haltern am See.
Hier ist der Link für ein "online-blättern" >>> Lokallust Magazin
Viel Spass!

25.3.11

Atelier Münsterstraße auf dem Künstlerhof - noch freie Kursplätze

 
Betrifft die Workshops am 03. und. 04. April 2011 auf dem Künstlerhof

Der Workshop ist gegliedert in drei Einheiten, die auch einzeln buchbar sind ( für mehr Info siehe auch >>> hier )
Am Sonntag ist noch ein Platz frei und am Montag noch zwei Plätze. 
Diesmal wird der Workshop nur von mir geleitet. Der Workshop findet im kleinen Kreis von höchstens 6 Teilnehmern statt, im Künstlerhof Lavesum in Haltern am See - Raum und Zeit für Inspiration, Kreativität, Rückzug und Künstlerische Auseinandersetzung.
Anmeldungen bitte entweder schriftlich an unsere Atelieradresse 
Atelier Münsterstrasse
Münsterstrasse 6
45657 Recklinghausen
Außerdem sind noch wenige Plätze im Kurs ab dem 29.03.2011 am Nachmittag von 16 bis 19 Uhr frei.

Mit den besten Grüßen aus dem Atelier

Annette Schulze-Weiß 

Wyderka / Jola Niedballa

Jola Niedballas Workshops auf dem Künstlerhof!




Experimentieren mit Spachtelmassen

Lassen Sie sich auf ein kreatives Experiment mit unterschiedlichen Spachtelmassen, Steinen, Farben oder Fundstücken ein. Erfahren Sie die 'zufällige' Wirkung und den Ausdruck dieser Materialien.

Info und Termine hier >>> Künstlerhof -Termine

27.2.11

Tag der offenen Tür

Die Stadt Haltern verbindet den Tag der offenen Museen wieder mit dem Tag der offenen Ateliers, Galerien und Werkstätten. Daher heißt es dann auch für der Künstlerhof Lavesum am 
Sonntag, den 15. Mai 2011 ab 11:00 Uhr wieder einmal : "Willkommen und hereinspaziert!"
Seien Sie neugierig und schauen Sie bei uns vorbei.

19.2.11

Ausstellungsankündigung im TV!

Ausstellungsankündigung
im
WDR Fernsehen, Regionalprogramm Dortmund,
Lokalzeit, Tipps und Termine
Samstag, 19. Februar 2011, ab 19.25 Uhr
Vorgestellt wird die Ausstellung
Reviergeschichten
mit Bildern von Elisabeth Apelt in der Galerie Kley ab 20.02.11

Ab/Auffahrt Haltern Lavesum wieder nutzbar!

Endlich! Die Abfahrt/Auffahrt Haltern Lavesum ist wieder frei und nutzbar, was den Künstlerhof wieder besser und schneller erreichbar macht.

Die Karte ist "geborgt" von Google maps.
Ein tool, das sehr zu empfehlen ist, wenn man Routen planen will und kein Navi hat.

9.2.11

Helga Sassenbergs Austellung „Kunst im Seehof“

Ausstellung „Kunst im Seehof“, Haltern am See, der Halterner Künstlerin Helga Sassenberg


Ab dem 24. Januar 2011 bis Ende Mai 2011  findet im „Großen Restaurant“ des „Hotel Seehof“, Haltern am See,  eine Ausstellung mit Werken der Halterner Künstlerin Helga Sassenberg statt. 


Tägliche Begegnungen mit der Natur und der Musik sind ihre Inspirationsquellen. Diese Wahrnehmungen fließen in Formen, Strukturen und Farben in ihre abstrakten Bilder ein.

Die Exponate sind teilweise im „Offenen Atelier Malzeit“ des Künstlerhofes entstanden.

3.2.11

Hans-Jürgen Schaeffers Bilder im Aquarell!

Wechsel der Ausstellung im Saunabereich des Freizeitbades Aquarell
 

Hans-Jürgen Schaeffer, autodidakter Maler, stellt seit dem 24. Januar im Saunabereich
des Freizeitbades Aquarell in Haltern am See aus.
 
Der Künstler lebt in Haltern und arbeitet im eigenen Atelier im Künstlerhof Lavesum.


 Malen und Zeichnen begleiten ihn seit Kindertagen.
Schwerpunkt seiner Kunst ist das Malen mit Acrylfarben, wobei er sehr kreativ experimentiert ,
„mit allem, was auf der Leinwand hält“.

1.2.11

Elisabeth Apelt in der Galerie Kley!

Elisabeth Apelt stellt aus!

Hier der genaue Text der Einladung mit Erlaubnis der Galerie Kley:

~

Sehr geehrte Kunstfreunde der Galerie Kley!



Das Kulturhauptstadtjahr 2010 ist vorbei - das Revier bleibt.
Elisabeth Apelt hat als ehemalige Architektin im Industriebau in Gelsenkirchen
eine besondere Affinität zum Ruhrgebiet. In ihren farb- und lichtvollen Erzähl-
landschaften mit Motiven aus Industrie und Kultur werden Geschichte(n) und
Gegenwart des Reviers lebendig.


EINLADUNG


Zur Eröffnung der Ausstellung



am Sonntag, dem 20. Februar 2011, um 11.00 Uhr,
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Die Künstlerin wird anwesend sein.


                                 
             





Ausstellungsdauer: 20. Februar bis 1. Mai 2011


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Ihre
 


Werler Str. 304
59069 Hamm
Fon: 02381-9504040
Fax: 02381-9504019
 

info@galerie-kley.de


http://www.galerie-kley.de/
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-17 Uhr
Sa 10-14 Uhr
So 10.30-12.30 Uhr